Kunden

Hier finden Sie ausgewählte Unternehmen und Behörden, die id-Force® einsetzen und die wir durch Beratung, Coaching und Konzeptionsleistungen im Ideenmanagement unterstützt haben.

  1. Übersicht
  2. Kundenstimmen

  • ABB Schweiz AG
  • Advanced Mask Technology Center GmbH & Co. KG
  • AG der Dillinger Hüttenwerke
  • AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.
  • ARDEX GmbH
  • ARDEX GmbH - Austria
  • ARDEX GmbH - Spain
  • ARDEX GmbH - UK
  • ARDEX GmbH - USA
  • BARTEC GmbH
  • Bayer Weimar GmbH und Co. KG
  • BLR GmbH & Co. KG
  • Bundespolizei
  • Burton Snowboards
  • DAIKIN REFRIGERANTS GmbH
  • ElringKlinger AG
  • Emitec Gesellschaft für Emissionstechnologie mbH
  • Fischer & Kaufmann GmbH & Co. KG
  • Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG
  • GPM Geräte- und Pumpenbau GmbH
  • GTT Geigertechnik GmbH
  • Gutekunst Stahlverformung KG
  • H & W Tiefbau GmbH & Co. KG
  • HARTING Technology Group
  • HARTING Technology Group - Schweiz
  • HARTING Technology Group - UK
  • Haver & Boecker
  • Hekuma GmbH
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften - Fachhochschule Neu-Ulm
  • HÜBNER GmbH & Co. KG
  • Huhtamaki Deutschland GmbH & Co. KG
  • IAV GmbH
  • Ingenieurbüro für Energiewirtschaft GmbH
  • INOMETA GmbH und Co.KG
  • J & A Burghaus GmbH
  • KELLER HCW GmbH
  • Knaus Tabbert GmbH
  • König Maschinen Gesellschaft mbH
  • LDZ GmbH
  • LEISTRITZ TURBINENTECHNIK GmbH
  • Liechtensteinische Post AG
  • MM Graphia Bielefeld GmbH
  • Modine Neuenkirchen GmbH
  • Möller Medical GmbH
  • MTU Aero Engines GmbH
  • MTU Aero Engines GmbH
  • Neumayer mbH
  • PanTrac GmbH
  • Picanova GmbH
  • REGE Motorenteile GmbH
  • RENK Aktiengesellschaft
  • Roche Diabetes Care AG
  • Rossmann Logistik GmbH
  • Roth Industries GmbH & Co. KG
  • Saint-Gobain Weber GmbH
  • satis&fy
  • Stute Verkehrs-GmbH
  • Südwestrundfunk
  • TELIKO GmbH
  • Thales Rail Signalling Solutions GmbH
  • TRIMET ALUMINIUM AG
  • TSI GmbH & Co. KG
  • üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG
  • Vahle GmbH & Co. KG
  • vosla GmbH
  • Webasto
  • Wedi GmbH
  • Zott GmbH & Co. KG - Czech Republic
  • Zott GmbH & Co. KG - Germany
  • Zott GmbH & Co. KG - Hungary
  • Zott GmbH & Co. KG - Poland
  • Zott GmbH & Co. KG - Slovakia

Das sagen unsere Kunden.


  • ARDEX GmbH Open or Close

    Wir benötigten dringend ein Ideenmanagement-Programm mit der Möglichkeit zur Internationalisierung und id-Force® bot hier ein passendes, ansprechendes, professionelles, und auch ökonomisches System.

    Dementsprechend wurde es zu Anfang in unseren Kernmärkten eingeführt,
    so Jeanette Voswinkel, Strategy and Innovation Manager bei der ARDEX GmbH.Jeanette Voswinkel

    Mit IBYKUS haben wir einen kompetenten und flexiblen Partner gefunden, der auf unsere Anforderungen im Ideenmanagement eingeht und mit umfassendem Beratungsservice in jeder Herausforderung zur Seite steht.

    Durch die attraktive zeitgemäße Oberfläche und die einfache Handhabung geben ca. 50 % unserer Belegschaft Ideen ins System ein. Unsere Mitarbeiter, vor allem aus dem Vertriebsbereich,
    nutzen id-Force® sogar über mobile Endgeräte.

    Dementsprechend konnten wir mithilfe unserer Ideengeber Einsparungen erzielen, durch die sich das System binnen einem Jahr rentierte. Daher wird das Programm nun sukzessive in unseren weiteren Tochtergesellschaften eingeführt.


    Jeanette Voswinkel,
    Strategy and Innovation Manager
    ARDEX GmbH
    http://www.ardex.de/
  • DILLINGER HÜTTENWERKE Open or Close

    Die AG der Dillinger Hüttenwerke benötigte für die interne Einreichung und Verwaltung der Mitarbeiter-Ideen eine neue Software, um die zugehörigen spezifischen Arbeitsabläufe abzubilden und den KVP-Prozess zu optimieren. 2012 wurden mehr als zehn verschiedene KVP-Software-Varianten analysiert und die Möglichkeiten zur Anpassung der Software auf die Bedürfnisse des Unternehmens verglichen. Für die Einführung einer geeigneten Lösung wurde die IBYKUS AG mit der Implementierung von id-Force® beauftragt, da es unsere bestehende KVP-Struktur am besten abbilden kann, gleichzeitig eine einfach zu bedienende Oberfläche bietet und dazu auch noch die wirtschaftlichen Voraussetzungen erfüllt.

    Mit id-Force® haben wird erstmals einen dezentralen und transparenten Ansatz, beginnend von der Erfassung über die Begutachtung bis hin zur abschließenden Bewertung und Prämierung der Ideen und Gruppen-Projekte unserer Mitarbeiter. Die Bearbeitungs- und Durchlaufzeit der Verbesserungs-Projekte konnte dadurch deutlich verkürzt werden.


    Download Success Story Joachim Staudt,
    Ideenmanager
    AG der DILLINGER HÜTTENWERKE
    http://www.dillinger.de
  • Dirk Rossmann GmbH Open or Close

    Mit id-Force® haben wir eine Standardsoftware gefunden, die unsere Anforderungen umfassend erfüllt!

    Bei der Suche nach einem Ersatz für unsere selbsterstellte Ideendatenbank haben wir uns vor allem deshalb für id-Force® entschieden, weil die Software ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis bietet.

    Die Einreicher profitieren vom System, weil sie ihre Ideen selbst im System erfassen und die Bearbeitung der eigenen Ideen nachvollziehen können. Mit Hilfe von id-Force® wurden der Verwaltungsaufwand reduziert und damit die Bearbeitungszeiten erheblich verkürzt.

    Durch die Einführung der Software Ende 2007 konnte in Verbindung mit der Ausgabe von Sonderprämien zum Jahresende eine Steigerung der Ideenquote um 30% erzielt werden.


    Markus Egbers, Logistikcontrolling / Carsten Stein, Konzerncontrolling
    Dirk Rossmann GmbH
    http://www.rossmann.de
  • ElringKlinger AG Open or Close

    Für ElringKlinger, tätig als internationaler Automobilzulieferer, war Anfang 2007 die Umstellung auf ein softwaregestütztes Vorschlagswesen unausweichlich geworden. Das bisherige Verfahren, Vorschläge auf Papierformularen einzureichen, war angesichts der Menge an Verbesserungsvorschlägen und der engen Personalressourcen an seine Grenzen gestoßen.

    Michael BurnikelDie Wahl fiel auf id-Force®, weil es sich trotz des günstigen Preises um eine Software ohne funktionelle Einschränkungen handelt.

    Mit id-Force® lassen sich auch Beschäftigte ohne eigenen E-Mail-Account benachrichtigen: Ideenmanager können Schreiben als PDF erstellen, drucken und per Hauspost verschicken. Außerdem ist eine statistische Auswertungen mit dib Kennzahlen möglich.

    Besonders wichtig war die einfache Bedienbarkeit von id-Force®. Alle Beteiligten waren in der Lage, die Bedienung des Systems ohne Schulung zu erlernen. Es wurde lediglich eine nur wenige Seiten umfassende Anleitung zur Verfügung gestellt.

    Bei ElringKlinger wird id-Force® für die Verwaltung der individuellen Verbesserungsvorschläge und der KVP-Ideen eingesetzt.

    Von allen Beteiligten wurde das System positiv aufgenommen, was sich durch die Zunahme der eingereichten Ideen
    bemerkbar machte.


    Michael Burnikel,
    Ideenmanager
    ElringKlinger AG
    http://www.elringklinger.de
  • Emitec Ges. für Emissionstechnologie mbH Open or Close

    Seit der Einführung von id-Force® im September 2006 können wir bis zum heutigen Zeitpunkt eine Steigerung der Ideenquote um 50 Prozent verzeichnen!

    Das liegt unter anderem an der leichten Bedienung der Anwendung, die eine einfache Eingabe der Vorschläge zulässt und gute Möglichkeiten der Nachverfolgbarkeit bietet. Damit erhalten wir zu jeder Zeit eine komplette Übersicht aller eingereichten Vorschläge und können sicher stellen, dass diese auch vollständig berücksichtigt werden. id-Force® versetzt uns außerdem in die Lage, den Papieraufwand erheblich zu reduzieren und so die Ideenbearbeitung deutlich zu beschleunigen.


    Erik Lassotta,
    Personalleiter
    EMITEC Produktion Eisenach GmbH, Hörselberg / Eisenach
    http://www.emitec.com
  • Fischer & Kaufmann GmbH & Co. KG Open or Close

    Die Entscheidung für id-Force® erfolgte aufgrund der attraktiven Preis- und Systemgestaltung. Denn die Software ist trotz ihres großen Funktionsumfangs sehr übersichtlich, leicht zu handhaben und praktikabel in der Bewertung von Ideen.

    Mit dem Einsatz von id-Force® konnten wir abteilungsweise eine deutliche Zunahme der eingegangenen Vorschläge verzeichnen, da die Mitarbeiter mit dem serverbasierten System schnell und unkompliziert ihre Ideen erfassen können. Hierbei gab es vor allem einen Zuwachs an Vorschlägen mit real errechenbaren Einsparungen.

    Die übersichtlichen Bewertungsformulare sind eine gute Basis für bessere Argumente, um die eingereichten Vorschläge umzusetzen.

    Zum Vergleich:
    Im Jahr 2005 wurden keine 100 Vorschläge eingereicht. Im Jahr 2006 haben wir 122 Vorschläge gehabt, davon knapp 60 in den letzten 3 Monaten nach Einführung von id-Force®. Im Jahr 2007 wurden 277 Vorschläge eingereicht, und in 2008 rechne ich mit 300 bis 500 Vorschlägen.

    Dank id-Force® haben wir bisher eine gesicherte Einsparung im 5-stelligen Euro-Bereich erzielt.
    Und in 2008 erreichen wir bestimmt den 6-stelligen Bereich.


    Jan Wichtmann,
    Leiter Betriebsmittelprojektierung und Ideenmanagement
    Fischer & Kaufmann GmbH & Co. KG, Finnentrop
    http://www.fiuka.de
  • GTT Geigertechnik GmbH Open or Close

    Seitdem das Ideenmanagement vor sieben Jahren bei uns eingeführt wurde, sind wir auf der Suche nach einer Software, bei der das Preis-Leistungs- Verhältnis stimmt.

    Mit id-Force® hat unsere Suche endlich ein Ende!

    Jeder Mitarbeiter kann hier zu einem beliebigen Zeitpunkt und unabhängig vom Ideenmanager seine Idee selbst per PC in das System einstellen. Außerdem ist die Werksleitung durch den Einsatz von id-Force® zu jedem Zeitpunkt in der Lage, gegenüber der Geschäftsleitung fundierte Aussagen über den Stand der einge- gangenen Ideen zu treffen.

    Bei den Beratungen kann ohne großen Aufwand auf alle neuen und alten sowie schon abgeschlossenen Ideen zugegriffen werden. Gegenüber dem früheren Verfahren werden die eingereichten Ideen jetzt dank id-Force® schneller und vom Inhalt her viel genauer beurteilt.


    Wilfried Stötzer,
    CAD Konstrukteur/ Betriebsratsvorsitzender
    GTT Geigertechnik GmbH, NL Thüringen in Tambach-Dietharz
    http://www.geigerautomotive.com
  • Gutekunst KG Open or Close

    Bei der Gutekunst KG gab es seit 2001 ein betriebliches Vorschlagswesen, bei dem Vorschläge der Mitarbeiter in Papierform aufgenommen und in einem Briefkasten gesammelt wurden.

    Hagen GutekunstFür mich als Geschäftsführer war die Einführung einer professionellen Software sehr wichtig, so dass wir eine gezielte Internet-Recherche betrieben haben. Die Wahl fiel auf id-Force®, weil die Anwendung einfach zu bedienen und zu administrieren ist, alle notwendigen Funktionen aufweist und auch das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.

    Seit Sommer 2008 haben wir das Programm nun im Einsatz und konnten die Anzahl der eingereichten Ideen seither um etwa 30% steigern. Besonders vorteilhaft finde ich aus Unternehmenssicht, dass durch id-Force® ein gut strukturierter und genau definierter Ablauf für das Ideenmanagement vorgegeben wird, bei dem jede Idee durchleuchtet und somit das gesamte Potenzial der Mitarbeiter genutzt wird. Außerdem erlaubt die Software eine zeitnahe Begutachtung und Umsetzung von Ideen.

    Für den einzelnen Mitarbeiter ist sicherlich positiv, dass er Eigeninitiative zeigen kann und innerhalb kurzer Zeit Informationen zur Begutachtung erhält, da der gesamte Prozess nun transparent gestaltet ist. Gut finde ich außerdem den hinterlegten Online-Shop für Prämien sowie das gerechte Bewertungssystem.

    Wir verwenden ebenfalls eine Reihe von id-Force® -Marketingmaterialien, wie z.B. Poster, Ideenkarten, Ideenstifte und Notizbücher. Auf diese Art und Weise ist das Thema Ideenmanagement innerhalb des Unternehmens für die Belegschaft immer präsent und wir halten die Beteiligung entsprechend hoch.


    Hagen Gutekunst,
    Geschäftsführer
    Gutekunst KG, Pfalzgrafenweiler
    http://www.gutekunst-kg.de
  • HARTING KGaA Open or Close

    Im Januar 2009 haben wir id-Force® als neues Software-Tool für unser Ideenmanagement eingeführt und damit das alte Programm abgelöst.

    Gisela FreiherrMit id-Force® können wir unser Ideenmanagement transparenter und die entsprechenden Arbeitsabläufe vor allem sehr viel schneller gestalten. Neben der Zeitersparnis war uns wichtig, dass nun den ca. 1700 Nutzern ein direkter Zugriff auf die Anwendung und somit auf die Bearbeitungsabläufe der Ideen ermöglicht wird.

    Klare Vorteile aus Sicht unserer Ideengeber ergeben sich also aufgrund der offenen Struktur der Software und ihrer breiten Verfügbarkeit.

    Beide Faktoren sorgen dafür, dass man sich jederzeit über den Bearbeitungsstatus seiner Ideen informieren und Fachbereiche bei Fragen oder für weiteren Informationsbedarf direkt ansprechen kann.

    Wir haben außerdem festgestellt, dass unser Gutachterwesen seit Einführung der neuen Lösung deutlich einfacher und schneller geworden ist.

    Zusammenfassend können wir sagen, dass unsere Entscheidung für id-Force® aufgrund mehrerer Punkte fiel: Die sehr leichte Handhabbarkeit der Anwendung, ihre Integrationsfähigkeit in unsere SAP-Anwendungslandschaft, eine optimale Performance und die außerordentlich kundenfreundliche Information und Betreuung seitens der IBYKUS AG gaben für HARTING den Ausschlag.


    Gisela Freiherr,
    Assistentin Corporate Development, Zentrales Ideenmanagement
    HARTING KGaA
    http://www.harting.de
  • Liechtensteinische Post AG Open or Close

    Auf der Suche nach einer geeigneten Ideen-Plattform für unser Unternehmen bin ich via Internet erstmals auf id-Force® aufmerksam geworden. Dieses Produkt entspricht unseren Vorstellungen: Wir wollten eine leicht zu bedienende und für unser Unternehmen angepasste Ideen-Software, die den Prozess vereinfachend unterstützt und die Eingabe der Ideen sowie deren Begutachtung für alle Beteiligten komplikationslos abbildet. Außerdem hatte auch der finanzielle Aspekt der Anschaffung eine positive Auswirkung auf unseren Kaufentscheid.

    Wolfgang StrunkJeder Mitarbeiter, der über einen eigenen E-Mail-Account verfügt, hat automatisch Zugang zu id-Force®. Die Ideeneingabe ist wirklich einfach und jeder kann den Bearbeitungsstand seiner Ideen genau verfolgen. Über die realisierten Schritte wird man ständig via E-Mail informiert. id-Force® ermöglicht uns deutlich kürzere Bearbeitungszeiten und statistische Auswertungen "on time".

    Die Software vereinfacht unsere Prozesse ungemein, generiert Dokumente automatisch (z.B. Abschlussberichte) und archiviert die eingereichten Ideen vollständig und sicher.

    Ein weiteres großes Plus: Dadurch, dass Formulare und Laufzettel entfallen, haben wir mittlerweile im Arbeitsalltag viel weniger "Papierkrieg".


    Wolfgang Strunk,
    Ideenmanager und Senior Projektleiter
    Liechtensteinische Post AG, Vaduz
    http://www.post.li
  • Modine Neuenkirchen GmbH Open or Close

    Ein betriebliches Vorschlagswesen gibt es bei uns schon seit 1985. Nachdem das System in der bisherigen Form ein paar Schwächen aufwies und Vorschläge mit hohem Verwaltungsaufwand in Papierform eingereicht wurden, war es an der Zeit, das bisherige Vorschlagswesen durch ein professionelles Ideenmanagement abzulösen. Für die "Neuauflage" unseres Ideenmanagements fehlte uns noch die passende Software-Unterstützung. Im Internet sind wir auf id-Force® gestoßen. Für uns waren die Faktoren Preis-/Leistungsverhältnis sowie die Möglichkeit des plattformunabhängigen Betriebs ausschlaggebend.

    Jens NackatIndem wir unsere Belegschaft ausführlich über das Ideenmanagement informieren, ihnen aktive Unterstützung durch konkrete Ansprechpartner bieten und für eine schnelle Umsetzung von eingereichten Ideen sorgen, erhöhen wir die Motivation zur Teilnahme.

    Die Software wirkt hierbei unterstützend, denn damit können die Mitarbeiter ihre Ideen künftig direkt eintragen und es besteht keine Gefahr, dass Vorschläge verloren gehen und somit gedankliches Eigentum des Einzelnen bleiben. Wir möchten also mit id-Force® das vorhandene Wissen der Mitarbeiter besser nutzen und ihr Engagement steigern. Damit einher gehen Unternehmensziele wie Erhöhung der Produktivität und Wirtschaftlichkeit sowie Kostenreduzierung.


    Jens Nackat,
    Process Improvement Manager
    Modine Neuenkirchen GmbH
    http://www.modine.com
  • TSI GmbH & Co. KG Open or Close

    Die Anfänge unseres Ideenmanagements bestanden in einer Zettelwirtschaft. So erfassten unsere Mitarbeiter seit 2006 ihre Ideen auf vorgefertigten Ideenzetteln.

    Auf diese Weise wurde eines Tages auch ein entscheidender Verbesserungsvorschlag eingereicht, nämlich die Software id-Force® für unser Ideenmanagement zu nutzen.

    Durch die Software kann das Ideenmanagement in unserem Unternehmen endlich papierlos erfolgen. Das sichert eine wesentlich schnellere und auch vollständigere Bearbeitung der eingehenden Ideen.

    Zu einem geringeren Verwaltungsaufwand trägt auch die Tatsache bei, dass Ideen nicht mehr doppelt eingereicht werden. id-Force® erlaubt es jedem Mitarbeiter, zu prüfen, ob eine ähnliche Idee bereits eingereicht worden ist, bevor er seine Ideen schnell und einfach direkt an seinem Arbeitsplatz erfassen kann.

    Zudem bietet uns id-Force® die Möglichkeit, ohne großen Aufwand Auswertungen zum Ideenmanagement unseres Unternehmens zu erstellen und uns einen Überblick über den Bearbeitungsstand der Ideen zu verschaffen.

    Ein weiterer Vorteil der Software ist der umfassende Support, der durch die Mitarbeiter des id-Force®-Teams geboten wird. So ist immer ein Ansprechpartner erreichbar, der uns bei Fragen unterstützt.


    Sören Waltz,
    EDV und Organisation
    TSI GmbH & Co. KG
    http://www.tsi.de
  • üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG Open or Close

    Supportstärken und niedrige Kosten waren schließlich der Anlass, sich für die leicht zu bedienende und effiziente Software id-Force® zu entscheiden.

    Schnell, günstig und übersichtlich – id-Force® bot uns genau die Eigenschaften, die wir von einer Ideenmanagement-Software erwarteten.

    Bereits am Tage der Einführung wurden fünf Vorschläge eingereicht. Die einfache Handhabung hat dazu geführt, dass mehr Mitarbeiter den ersten Schritt getan haben, um eine Idee in das System einzugeben.

    Insgesamt wurden im Jahr 2006 fast 50 Prozent aller Vorschläge nach Einführung der Software, d. h. im letzten Jahresdrittel, unterbreitet. Gegenüber dem Vorjahr steigerte sich die Beteiligung am Vorschlagswesen um 28 Prozent. Und für 2007 zeichnet sich eine ähnlich hohe Beteiligung wie 2006 ab. Die Zufriedenheit der Mitarbeiter hinsichtlich Transparenz und Bearbeitungsdauer hat sich wesentlich gesteigert.

    Es ist optimal, dass in id-Force® sofort der Bearbeitungsstand, der Gutachter und die Bewertung ersichtlich sind. Zudem ist schnelles Einreichen und sofortige Rückmeldung über den Eingang beim Ideenmanagement ein nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber dem vorherigen Verfahren.

    Im Zeitraum September 2006 bis Juli 2007 haben sich sowohl die berechenbaren Einsparungen als auch die nicht monetären Einsparpotenziale im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nahezu verdoppelt. Dementsprechend konnte für die anerkannten Verbesserungsvorschläge eine erheblich höhere Prämiensumme ausgezahlt werden.


    Download Success Story Ralph Read,
    Ideenmanager
    üstra AG, Hannover
    http://www.uestra.de