id-Force®-Kundentag 2016: Motivate & Evaluate

id-Force®-Kundentag 2016: Motivate & Evaluate

Bereits seit zehn Jahren wird id-Force® von Unternehmen aller Branchen sowie Behörden eingesetzt, um das Ideenmanagement prozessoptimiert und nachvollziehbar umzusetzen. Zum diesjährigen „Jubiläums“-Kundentag, der am 29. November im Erfurter Augustinerkloster stattfand, kamen rund 30 Anwenderinnen und Anwender der Software, um sich über aktuelle Fachthemen auszutauschen und Anregungen für die Weiterentwicklung von id-Force® zu geben.

Die Agenda des Kundentages fand positive Resonanz unter allen Teilnehmern. Gemeinsam mit dem Team des IT-Dienstleisters IBYKUS starteten die id-Force®-Kunden im World-Café-Format in den Tag. In diesem offenen Gesprächsformat standen das gegenseitige Kennenlernen und der Meinungsaustausch im Vordergrund. Einen umfangreichen und gewinnbringenden Einblick in die Nutzung von id-Force® in einem Unternehmen der Metallindustrie gab Robert Happel, Ideenmanager in der Eisengießerei Fritz Winter. Im Anschluss daran zeigte Moderator und Trainer Joachim Kromes in seinem Vortrag auf, worin Motivation besteht und wie man sie (nicht) fördern kann.

Das Rahmenprogramm lud in diesem Jahr zu einem Rundgang durch das historische Augustinerkloster zu Erfurt, um auf den Spuren Martin Luthers zu wandeln. Bereits am Tag zuvor traf sich der Großteil der Teilnehmenden in der thüringischen Landeshauptstadt zur mittlerweile schon fast traditionellen Vorabendveranstaltung und erkundete den Weihnachtsmarkt vor der stimmungsvollen Kulisse von Dom und St. Severi.

Der Nachmittag des Kundentages hatte zwei weitere Schwerpunkte: Die id-Force®-Roadmap und Kennzahlen im Ideenmanagement. Zunächst stellte id-Force®-Produktmanagerin Stefanie Prause die neuen Features der Version 4.2 vor und nahm dabei weitere Ideen der Gäste auf, die Softwareentwicklung mitzugestalten. Im Vortrag von Christiane Kersting, Geschäftsführerin vom Zentrum Ideenmanagement, standen Reporting-Methoden und das Benchmarking im Marktumfeld im Mittelpunkt.

Wenige Tage nach dem id-Force®-Kundentag zieht Stefanie Prause (IBYKUS) ein positives Fazit: „Wir konnten viele gute Gespräche führen und auch die Teilnehmer haben untereinander ihr Netzwerk ausgebaut. Wir danken allen Gästen dafür, dass sie maßgeblich zum Erfolg unseres Kundentages beigetragen haben und ganz besonders unseren Referenten, die den Tag mit uns gemeinsam gestaltet haben. Ich freue mich heute schon auf ein Wiedersehen, spätestens zum nächsten Kundentag 2017.“

Weitere Impressionen vom Kundentag gibt es auf der auf der Facebook-Seite von id-Force®.

Jetzt anschauen und gleich den id-Force® - Gefällt mir -Button drücken!