Success Story: „DILLINGER ist überzeugt von id-Force®“

Mit der AG der Dillinger Hüttenwerke ist in diesem Sommer eine neue Success Story für id-Force® entstanden. DILLINGER ist ein traditionsreiches Unternehmen und auf die Produktion von Stahlblechen spezialisiert, die beispielsweise in gigantischen Stahlbrücken und Wolkenkratzern, in Offshore-Projekten oder in Öl- und Gasleitungen, die ganze Kontinente durchqueren, verwendet werden. Im 17. Jahrhundert gegründet, ist es die älteste bestehende Aktiengesellschaft Europas. Die Dillinger Gruppe mit Hauptstandort Dillingen/Saar beschäftigt rund 7.500 Mitarbeiter und erwirtschaftete in 2015 einen Umsatz von rund 1,8 Milliarden Euro.


Bereits auf dem vergangenen id-Force®- Kundentag stand uns der Ideenmanager des Unternehmens für einen Best-Practice-Vortrag zur Verfügung. Die vertrauensvolle Kundenbeziehung zu DILLINGER bot eine gute Basis, das Success-Story-Sheet gemeinsam zu erarbeiten. „Für die Einführung einer geeigneten Lösung wurde die IBYKUS AG mit der Implementierung von id-Force® beauftragt, da es unsere bestehende KVP-Struktur am besten abbilden konnte, gleichzeitig eine einfach zu bedienende Oberfläche bietet und dazu auch noch die wirtschaftlichen Voraussetzungen erfüllte“, sagt Joachim Staudt, der Ideenmanager von DILLINGER. „Mit id-Force® haben wird erstmals einen dezentralen und transparenten Ansatz, beginnend von der Erfassung über die Begutachtung bis hin zur abschließenden Bewertung und Prämierung der Ideen und Gruppen-Projekte unserer Mitarbeiter. Die Bearbeitungs- und Durchlaufzeit der Verbesserungs-Projekte konnte dadurch deutlich verkürzt werden“, resümiert der KVP-Experte im dritten Jahr nach der Implementierung von id-Force®.

Success Story lesen